Zivilschutz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungZi-vil-schutz (computergeneriert)
WortzerlegungzivilSchutz
Wortbildung mit ›Zivilschutz‹ als Erstglied: ↗Zivilschutzcorps · ↗Zivilschutzkorps
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Maßnahmen zum Schutz der Zivilbevölkerung im Kriegs- oder Katastrophenfall
b)
Synonym zu ZivilschutzkorpsQuelle: DWDS, 2016

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akademie Angabe Angehörige Berufung Bundesamt Bundesgrenzschutz Chef Einsatzkraft Feuerwehr Freiwilliger Helfer Innenministerium Katastrophenschutz Kreuz Krisenmanagement Leiter Ministerium Neuordnung Notfallplanung Staatssekretär Verantwortlicher Verfassungsartikel Zentralstelle alarmieren ausrufen haitianisch italienisch mitteilen peruanisch örtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zivilschutz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In mehreren Regionen mussten Helfer des Zivilschutzes Bewohner aus überschwemmten Häusern retten.
Die Zeit, 02.09.2012 (online)
Der Leiter des Zivilschutzes in Rom nannte die Situation "dramatisch".
Die Welt, 11.07.2000
Einen funktionierenden Zivilschutz aber gibt es nicht in einem Land, das sich bedingungslos auf das Militär gestützt hat.
Der Tagesspiegel, 26.08.1999
Danach sind die Armeeangehörigen noch für zehn Jahre im Zivilschutz dienstpflichtig.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1992]
Einheiten, Einrichtungen und Anlagen, die für den Zivilschutz eingesetzt werden, haben den Voraussetzungen des Artikels 63 des IV.
o. A.: Zivilschutzgesetz (ZSG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Zivilschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zivilschutz>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivilsache
Zivilrichter
Zivilregierung
zivilrechtlich
Zivilrechtler
Zivilschutzcorps
Zivilschutzkorps
Zivilsenat
Zivilstand
Zivilstreife