Zivilverwaltung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZi-vil-ver-wal-tung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufbau Chef Dienststelle Errichtung Gebiet Generalgouvernement Iraker Judenverfolgung Leiter Militär Militärregierung Militärverwaltung Ostgebiet Palästinenser Provinz Stabschef Wehrmacht Westjordanland Wiederaufbau amerikanisch ernennen geführt irakisch israelisch palästinensisch provisorisch unterstehen Übergabe Übergangsrat übergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zivilverwaltung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach habe man ihn in freien Wahlen zum Chef der Zivilverwaltung erkoren.
Süddeutsche Zeitung, 07.05.2003
Wie war es denn in den besetzten Gebieten mit Zivilverwaltung?
o. A.: Einhundertster Tag. Freitag, 5. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17027
Eine vorwiegend arabische Zivilverwaltung bemüht sich um gesundheitliche und soziale Fürsorge.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
In dem Gebiet, das der Zivilverwaltung unterstand, war es genau so wie etwa im besetzten Frankreich.
o. A.: Einhundertdreiundneunzigster Tag. Freitag, 2. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26759
Die Bevölkerung lebte weiterhin, wenn auch eingeschränkt, auf ihrem alten Besitz; in ihren Händen blieb die Zivilverwaltung.
Nitschke, August: Frühe christliche Reiche. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 4423
Zitationshilfe
„Zivilverwaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zivilverwaltung>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivilverteidigung
Zivilverfahren
Ziviltrauung
Zivilstreife
Zivilstand
Zivismus
zizerlweis
Zizit
ZK
Zloty