Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Zivilverwaltung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Zi-vil-ver-wal-tung

Typische Verbindungen zu ›Zivilverwaltung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zivilverwaltung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zivilverwaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie war es denn in den besetzten Gebieten mit Zivilverwaltung? [o. A.: Einhundertster Tag. Freitag, 5. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17027]
Danach habe man ihn in freien Wahlen zum Chef der Zivilverwaltung erkoren. [Süddeutsche Zeitung, 07.05.2003]
Eine vorwiegend arabische Zivilverwaltung bemüht sich um gesundheitliche und soziale Fürsorge. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]]
Bei der Erfüllung ihrer Mission wird sie sich an die allgemein gültigen syrischen Gesetze und Bestimmungen halten und die Arbeit der örtlichen Zivilverwaltung nicht behindern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]]
In dem Gebiet, das der Zivilverwaltung unterstand, war es genau so wie etwa im besetzten Frankreich. [o. A.: Einhundertdreiundneunzigster Tag. Freitag, 2. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26759]
Zitationshilfe
„Zivilverwaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zivilverwaltung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivilverteidigung
Zivilverfahren
Ziviltrauung
Zivilstreife
Zivilstand
Zivismus
Zizit
Zloty
Zmittag
Zmorge