Zloty, der

Alternative Schreibung Złoty
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zlotys · Nominativ Plural: Zlotys
Nebenform Zloty, Złoty · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zlotys, Złotys · Nominativ Plural: Zloty, Złoty (bei Wertangabe)
Aussprache 
Worttrennung Zlo-ty ● Zło-ty (computergeneriert)
Herkunft Polnisch
eWDG

Bedeutung

Währungseinheit in Polen
Beispiele:
Euro gegen Zlotys eintauschen
Staatsausgaben in Höhe von 20 Millionen Zloty

Typische Verbindungen zu ›Zloty‹, ›Złoty‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zloty‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zloty‹, ›Złoty‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich bekomme 3000 Zloty auf die Hand, etwa 700 Dollar.
Der Tagesspiegel, 24.04.2004
Vor einem Jahr konnte er den Sack noch zu 12 Zloty verkaufen.
Die Welt, 14.04.2000
Allein mit der süßen Ware ließ sich bis zu 10000 Zloty im Monat Profit machen.
Der Spiegel, 09.09.1985
Sein letztes Spiel spuckt eine Salve von fünfzehn oder zwanzig Zloty aus.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 235
Die Finanzwirtschaft begann ich mit 20 Millionen Zloty, die ich als Vorschuß des Reiches erhalten hatte.
o. A.: Einhundertelfter Tag. Donnerstag, 18. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 14845
Zitationshilfe
„Zloty“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zloty>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ZK
Zizit
zizerlweis
Zivismus
Zivilverwaltung
Złoty
Znacht
ZNS
Znüni
Zobel