Zollerklärung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZoll-er-klä-rung
WortzerlegungZoll2Erklärung
eWDG, 1977

Bedeutung

schriftliche Erklärung über mitgeführte Zahlungsmittel, Wertgegenstände, Geschenke, Waren, die ein Reisender beim Grenzübergang auf Verlangen dem Zoll vorzulegen hat

Typische Verbindungen
computergeneriert

ausfüllen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zollerklärung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von 2005 an wird es nach den G-8-Plänen gemeinsame Normen für elektronische Zollerklärungen geben.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.2002
Eine Zollerklärung wurde nötig, jeder Buchtitel sollte einzeln aufgelistet werden.
Die Welt, 28.07.2001
Dabei gab er 34000 Dollar, die er in der Tasche hatte, in der Zollerklärung nicht an.
Die Zeit, 19.11.1993, Nr. 47
Da kommt die Flugbegleiterin und drückt mir die Zollerklärung in die Hand.
Die Zeit, 17.03.2004, Nr. 12
Dennoch war mir das Elektronengehirn bald zum unentbehrlichen Helfer bei der Umrechnung außerirdischer Währungen und beim Anfertigen von Zollerklärungen geworden.
C't, 2000, Nr. 19
Zitationshilfe
„Zollerklärung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zollerklärung>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zollerhöhung
Zollerhebung
Zollenquete
zollen
Zolleinnehmer
Zollerleichterung
Zollermäßigung
Zollfahnder
Zollfahndung
Zollflagge