Zoologie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZoo-lo-gie
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungzoo--logie
Wortbildung mit ›Zoologie‹ als Erstglied: ↗zoologisch  ·  mit ›Zoologie‹ als Letztglied: ↗Geozoologie · ↗Paläozoologie
eWDG, 1977

Bedeutung

Lehre von den Tieren, Tierkunde
Beispiel:
Zoologie lehren, studieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zoologie · Zoologe · zoologisch · Zoologischer Garten · Zoo
Zoologie f. ‘Lehre von den Tieren, Tierkunde’ (2. Hälfte 18. Jh.), gelehrte Bildung (nlat. Zoologia, zu Anfang des 18. Jhs. in dt. Texten) zu griech. zṓon (ζῷον) ‘Lebewesen, Geschöpf, Tier’ in Verbindung mit -logia (s. ↗-logie). Zuerst „Theil der Pharmacie, welches der Thiere Natur, Kräffte und die Präparata von denselben aufführet und erkläret“ (1709). Zoologe m. ‘Tierforscher’ (Ende 18. Jh.); s. ↗-loge. zoologisch Adj. ‘die Zoologie betreffend, ihr zugehörig, auf ihr beruhend, tierkundlich’ (1. Hälfte 19. Jh.). Zoologischer Garten m. ‘Anlage zur Haltung und Schaustellung von Tieren, Tierpark’ (Mitte 19. Jh.), nach engl. zoological garden(s). Dazu (nach engl. Vorbild) die Kurzform Zoo m. (2. Hälfte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Tierkunde · Zoologie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anatomie Anthropologie Archäologie Astronomie Biologie Botanik Evolutionsbiologie Fischereibiologie Genetik Geologie Handbuch Institut Lehrbuch Lehrstuhl Mikrobiologie Mineralogie Ordinarius Paläontologie Physiologie Professor Professur Soziologie Verhaltensforschung angewandt phantastisch speziell studieren studiert systematisch vergleichend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zoologie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Angebot reicht von amerikanischer Geschichte über Internationales Recht bis Zoologie.
Bild, 12.01.2001
Viel rascher, als zu ahnen war, hätte die Zoologie ihre gesamten alten Räume wieder nötig gehabt.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 124
Die politische Zoologie ist jedenfalls aufschlussreicher als politische Ökonomie und politische Theologie zusammen.
Die Zeit, 21.04.2008, Nr. 18
Doch auch auf anderen wissenschaftlichen Gebieten - Medizin, Zoologie, Botanik - wird Material gesammelt, und entsprechenden Bitten deutscher wissenschaftlicher Institute wird weitgehend nachgekommen.
o. A.: Großkundgebung auf der sechsten Reichstagung der Auslandsdeutschen in der Stuttgarter Stadthalle, 03.09.1938
Auf dem Gebiete der Zoologie, deren Begründer A. ist, besaß dieser teilweise gute Kenntnisse, in klassifikatorischer wie auch in anatomischphysiologischer Hinsicht.
Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 11332
Zitationshilfe
„Zoologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zoologie>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zoologe
Zoolith
Zoolatrie
Zooinsasse
Zoographie
zoologisch
zoologischer Garten
Zoom
zoomen
Zoomobjektiv