Zoonose, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zoonose · Nominativ Plural: Zoonosen
Aussprache [ʦooˈnoːzə]
Worttrennung Zoo-no-se
Wortbildung  mit ›Zoonose‹ als Letztglied: ↗Dermatozoonose · ↗Epizoonose
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Medizin Infektionskrankheit, die von Tieren auf Menschen oder von Menschen auf Tiere übertragen werden kann
Beispiele:
Die Tollwut ist eine so genannte Zoonose – eine Infektionskrankheit, die von Tieren auf Menschen übertragen werden kann. [Allgemeine Zeitung, 17.02.2005]
Covid-19 und andere Zoonosen wie Ebola sind auf den Kontakt zwischen Menschen und exotischen Tieren wie Fledermäusen oder Affen […] zurückzuführen. [Tiere als Verbreiter, 05.04.2020, aufgerufen am 07.04.2020]
Borreliose ist die häufigste Zoonose in Deutschland, Österreich und der Schweiz. [Borreliose: Die verschwiegene Epidemie, 04.09.2012, aufgerufen am 16.09.2018]
Im Fall der derzeit meistdiskutierten neuen Zoonose, der Vogelgrippe, hat die Ansteckung von Tier zu Mensch stattgefunden, nicht aber die Übertragung von Mensch zu Mensch. [Der Standard, 23.04.2006]
Besonders im Hinblick auf die Konzentration der Tierproduktion kann […] der an einer Zoonose erkrankte Mensch in bestimmten Fällen eine potentielle Gefährdung für die Tierbestände darstellen. [Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 59]

letzte Änderung:

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Tierkrankheit  ●  Zoonose  fachspr., griechisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Hautwurm · Mürde · ↗Rotz  ●  ↗Malleus  lat.
Zitationshilfe
„Zoonose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zoonose>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zoon politikon
Zoomobjektiv
zoomen
Zoom
Zoologischer Garten
Zooparasit
zoophag
Zoophage
Zoophilie
Zoophobie