Zubau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Zu-bau (computergeneriert)
Wortzerlegung zu- Bau

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Zubau‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zubau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zubau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem das absehbare Ende der Zubauten wirkt sich positiv aus. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.2004]
Dort kann man die Häuser abreißen, aufstocken oder mit Zubauten ergänzen. [Die Zeit, 24.09.2012, Nr. 39]
Allerdings müsse noch über den Zubau von neuen Anlagen gesprochen werden. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2001]
Schließlich sei der Zubau mit Solaranlagen in den letzten beiden Jahren dreimal so stark wie erwartet gewesen. [Die Zeit, 15.10.2012, Nr. 42]
Grund sei der anhaltend hohe Zubau von Anlagen für erneuerbare Energien. [Die Zeit, 10.10.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Zubau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zubau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuave
Zuarbeiterin
Zuarbeiter
Zuarbeit
Zu-Bett-Gehen
Zubehör
Zubehörhandel
Zubehörkatalog
Zubehörteil
Zuber