Zuchtbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungZucht-be-trieb (computergeneriert)
WortzerlegungZuchtBetrieb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Landkreis anerkannt schlachten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zuchtbetrieb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das betroffene Unternehmen, das seit Montag gesperrt ist, sei ein kleinerer Zuchtbetrieb.
Die Zeit, 18.08.2011 (online)
Lautstark wettern sie gegen die Politik, Konzentrationen zu fördern und dadurch kleine Zuchtbetriebe in den Ruin zu treiben.
Die Welt, 06.10.1999
Nacht für Nacht schlüpfen die süßen Hühner-Kinder in den großen deutschen Zuchtbetrieben.
Bild, 27.03.2004
Da gibt es den Zuchtbetrieb, in dem die Ferkel hergestellt werden.
Der Tagesspiegel, 14.03.2001
Sie wurden in mehreren Zuchtbetrieben im Erbgut der Schweine nachgewiesen - auch in solchen, die für Organspenden vorgesehen sind.
o. A.: Trojanische Schweine. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„Zuchtbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zuchtbetrieb>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zucht
Zucchino
Zucchini
zubuttern
Zubuße
Zuchtbock
Zuchtbuch
Zuchtbulle
Zuchteber
züchten