Zuchthausmauer, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zuchthausmauer · Nominativ Plural: Zuchthausmauern
Worttrennung Zucht-haus-mau-er
Wortzerlegung ZuchthausMauer

Verwendungsbeispiele für ›Zuchthausmauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn im Prinzip muß er den Rest seines Lebens hinter Zuchthausmauern verbringen.
Die Zeit, 11.08.1978, Nr. 33
Busse hat schon oft hinter Zuchthausmauern gesessen und stand unter Polizeiaufsicht.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 02.03.1907
Wer schon einmal amerikanische Zuchthausmauern überstiegen hat, mag sich eine gute Chance errechnen, auch die berüchtigt löchrigen britischen Anstaltssicherungen zu unterlaufen.
Die Zeit, 14.06.1968, Nr. 24
Und ein falsches Urteil kann qualvolle Einsamkeit hinter Zuchthausmauern bedeuten, monatelang, jahrelang, ein Leben lang.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 908
Vorläufig aber hat Cäsar Kapitalismus an diesem Mord noch kein wesentliches Interesse, weil er den Kehricht, der über die Zuchthausmauern geworfen wird, noch gebrauchen kann.
Traven, B.: Das Totenschiff, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1929 [1926], S. 190
Zitationshilfe
„Zuchthausmauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zuchthausmauer>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuchthäusler
Zuchthaus
Zuchthahn
Zuchtform
züchterisch
zuchthausreif
Zuchthausstrafe
Zuchthauszelle
Zuchthengst
züchtig