Zuckereinfuhr

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZu-cker-ein-fuhr (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zuckereinfuhr betrug mit 127000 t ebenso viel wie im 1. Quartal 1948.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10173
So subventionierte die EG im letzten Herbst britische Zuckereinfuhren aus Australien mit insgesamt 360 Millionen Mark auf ein für die englischen Hausfrauen erträgliches Preisniveau herunter.
Die Zeit, 07.03.1975, Nr. 11
Zu Neuseeland, den Zuckereinfuhren und dem britischen Beitrag zur Brüsseler Kasse ist nun eine Sterling-Diskussion dazugekommen.
Die Zeit, 26.03.1971, Nr. 13
Zitationshilfe
„Zuckereinfuhr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zuckereinfuhr>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuckerdose
Zuckercouleur
Zuckerchen
Zuckerbüchse
Zuckerbrot
Zuckererbse
Zuckerexport
Zuckerfabrik
Zuckerfabrikation
Zuckergärung