Zuckerkrankheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Zu-cker-krank-heit
Wortzerlegung ZuckerKrankheit
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich Diabetes

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Diabetes · ↗Harnruhr · ↗Zuckerharnruhr · Zuckerkrankheit  ●  Diabetes mellitus  fachspr. · Zucker  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • diabetisches Fußsyndrom  ●  diabetischer Fuß  ugs.
  • Kimmelstiel-Wilson-Syndrom · diabetische Glomerulosklerose · diabetische Nephropathie · interkapilläre Glomerulonephritis · noduläre Glomerulosklerose

Typische Verbindungen zu ›Zuckerkrankheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zuckerkrankheit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zuckerkrankheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch an die tieferen Ursachen der Zuckerkrankheit rühren all die medizinisch-technischen Lösungen nicht.
Die Zeit, 24.02.2000, Nr. 9
Das ist nicht nur erheblich teurer, sondern fördert auch die Zuckerkrankheit (Diabetes).
Der Tagesspiegel, 23.11.1999
Seit mehr Menschen älter werden als früher und besser essen, gibt es mehr manifeste Formen von Zuckerkrankheit.
o. A. [es]: Insulin. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Es war offenbar die Zuckerkrankheit, die aber nicht als solche erkannt wurde, weil sie dem Zeitalter nach Wesen und Verlauf noch nicht bekannt war.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 476
Er läßt sich in vielen, jedoch bei weitem nicht allen Fällen in Form der Zuckerkrankheit bei Vorfahren oder Verwandten finden.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 106
Zitationshilfe
„Zuckerkrankheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zuckerkrankheit>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zuckerkrank
Zuckerkiste
Zuckerkandis
Zuckerkand
Zuckerkampagne
Zuckerkringel
Zuckerkrümel
Zuckerkruste
Zuckerkuchen
Zuckerl