Zuckerrübe, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Zu-cker-rü-be
Wortzerlegung Zucker Rübe
Wortbildung  mit ›Zuckerrübe‹ als Erstglied: Zuckerrübenanbau · Zuckerrübensirup
eWDG

Bedeutung

aus Runkelrüben gezüchtete Form der Rübe mit 17 bis 22 Prozent Zucker, die zur Gewinnung von Zucker angebaut wird

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Zuckerrübe [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zuckerrübe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zuckerrübe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zuckerrübe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Zuckerrübe wird das wohl nicht mehr lange funktionieren. [Die Zeit, 29.08.2011, Nr. 35]
Die Europäische Union garantiert ihnen einen festen Preis für die Zuckerrüben. [Die Zeit, 17.11.2005, Nr. 47]
Denn die Zuckerrübe sei ein Kulturgut, dass verteidigt werden müsse. [Die Zeit, 28.10.2002, Nr. 43]
Die Entwicklung der Zuckerrüben war in den meisten europäischen Ländern bisher befriedigend. [Die Zeit, 10.08.1950, Nr. 32]
Bei der so erfolgreichen und wirtschaftlich wichtigen Zucht der Zuckerrübe ist nur von Auslese gesprochen worden. [Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 120]
Zitationshilfe
„Zuckerrübe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zuckerr%C3%BCbe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuckerrohrplantage
Zuckerrohrernte
Zuckerrohranbau
Zuckerrohr
Zuckerraffinerie
Zuckerrübenanbau
Zuckerrübensirup
Zuckersachen
Zuckersack
Zuckerschale