Zuckerrübenanbau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungZu-cker-rü-ben-an-bau
WortzerlegungZuckerrübeAnbau1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Anbau von Zuckerrüben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So wird der Zuckerrübenanbau in Österreich künstlich am Leben erhalten.
Die Zeit, 29.08.2011, Nr. 35
Für die Bauern ist der Zuckerrübenanbau das einzige wirklich sichere Standbein.
Der Tagesspiegel, 12.11.2004
Aus der Zuckersteuer und dem Zuckereinfuhrzoll wurden die Mittel für die Preisgarantie für den Zuckerrübenanbau beschafft.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1935]
Nach Einschätzung von Bauernpräsident Gerd Sonnleitner wäre nach einer solchen Reform der Zuckerrübenanbau in Europa nur noch besonders ertragsstarken Regionen Frankreichs möglich.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.2004
Mit diesen Massnahmen des Bundesrats dürfte der Streit über die gesetzliche Einschränkung oder Nichteinschränkung des diesjährigen Zuckerrübenanbaues ein allgemein befriedigendes Ende gefunden haben.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 06.03.1915
Zitationshilfe
„Zuckerrübenanbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zuckerrübenanbau>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuckerrübe
Zuckerrohrplantage
Zuckerrohrernte
Zuckerrohranbau
Zuckerrohr
Zuckerrübensirup
Zuckersachen
Zuckersack
Zuckerschale
Zuckerschlecken