Zugabfahrt

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZug-ab-fahrt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann vergaß ich die Welt, die Zugabfahrt, meinen Vorsatz zu sparen.
Die Zeit, 21.04.1997, Nr. 16
Schon die Ausfahrt aus dem "beschissenen Southampton" ist trostlos; eine Zugabfahrt, schreibt Buchheim, sei dagegen "ein bewegendes Ereignis".
Der Spiegel, 28.07.1980
Zitationshilfe
„Zugabfahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugabfahrt>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugabeverordnung
Zugabeartikel
Zugabe
Zug-um-Zug-Leistung
Zug
Zugabstand
Zugabteil
Zugang
zugängig
zugänglich