Zugangsberechtigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zugangsberechtigung · Nominativ Plural: Zugangsberechtigungen
Aussprache  [ˈʦuːgaŋsbəˌʀɛçtɪgʊŋ]
Worttrennung Zu-gangs-be-rech-ti-gung
Wortzerlegung  Zugang Berechtigung
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
aufgrund bestimmter Voraussetzungen bestehende Erlaubnis, etw. zu betreten
Beispiele:
Mit gutem Grund haben nur wenige Mitarbeiter für dieses Gebäude eine Zugangsberechtigung: Hier baut der IT‑Konzern Geräte, die keiner sehen soll – bis sie der Öffentlichkeit präsentiert werden. [Welt am Sonntag, 22.10.2017]
Mit einem PCR‑Test oder einem Antikörpertest können Touristen jetzt ihre Zugangsberechtigung [zur Inselgruppe] nachweisen, mindestens 20 Tage vor Ankunft sollten sie durchgeführt worden sein. [Süddeutsche Zeitung, 01.09.2020]
Ihr Großvater habe für die Amerikaner gearbeitet und deshalb eine Zugangsberechtigung für den Strand bekommen, auch für seine Familie. [Die Welt, 08.06.2019]
Die Bankmitarbeiter verfügten über spezielle Zugangsberechtigungen zu Tresorräumen. [Süddeutsche Zeitung, 22.12.2004]
metonymisch In Häusern mit modernen zentralen Schließanlagen benötigt der Mieter die Zugangsberechtigung (Code), um Schlüssel anfertigen zu lassen. [Süddeutsche Zeitung, 22.06.2018]
2.
allgemeiner aufgrund bestimmter Voraussetzungen bestehende Erlaubnis, etwas zu bekommen, zu nutzen oder zu tun
Beispiele:
Die Vorteile vom »Webspace« genannten Speicherplatz im Internet: Die Daten sind von jedem Internetanschluss erreichbar und auch Freunde können mit der entsprechenden Zugangsberechtigung die Urlaubsfotos durchstöbern. [Die Welt, 03.11.2008]
Das Abkommen soll die Bewirtschaftung der Fischbestände in der Nordsee festschreiben und neben Fangquoten die Zugangsberechtigung für Fischereifahrzeuge festlegen. [Die Welt, 06.01.2020]
Somit stehen die deutschen Handballerinnen […] sicher im Spiel um Platz sieben, der als Zugangsberechtigung fürs Olympia‑Qualifikationsturnier genügt. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.2019]
Kongressabgeordnete und Senatoren mit spezieller Zugangsberechtigung können es [den Bericht über Hintergründe der Attentate vom 11. September 2001] […] zwar lesen, aber weder kopieren noch seinen Inhalt veröffentlichen. [Neue Zürcher Zeitung, 11.06.2016]
metonymischDer Studentenausweis ist keine Kreditkarte, aber er ist trotzdem bares Geld wert. Denn er ist die Zugangsberechtigung zu vielen Ermäßigungen speziell für Studenten. [Die Zeit, 28.08.2007]
(Recht auf) Zulassung zu einer bestimmten Ausbildung oder beruflichen Laufbahn (aufgrund bestimmter Schulabschlüsse, Leistungen o. Ä.)
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Zugangsberechtigung zur Hochschule, zum Studium, zur Universität
Beispiele:
Unser Einheits‑Schulleistungs‑System verknüpft Durchschnittsnoten mit Zugangsberechtigungen zu Studienplätzen, Schulen, Lehrstellen, Berufen usw. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2017]
Die Volksrepublik versank im alljährlichen Prüfungsmarathon einer […] nationalen Aufnahmeprüfung (Gao Kao), die über die Zugangsberechtigung zum Hochschulstudium entscheidet. [Die Welt, 14.06.2019]
[…] letztlich wird man doch vor Gerichten über die Gleichwertigkeit der Abschlüsse streiten. Dies betrifft insbesondere die Aufwertung des Fachhochschulmasters zur Zugangsberechtigung zum höheren Dienst […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.08.2005]
Die Zugangsberechtigung für die Fachhochschule ist das Fachabitur, nicht das »volle Abitur«. [Die Zeit, 27.11.2003]
Die Zugangsberechtigung verschaffte einem großen Teil derer, die sie erworben hatte, den gewünschten Zugang nicht mehr [weil aus Kapazitätsgründen Zugangsbeschränkungen für Studiengänge eingeführt wurden]. [Lernen Schüler nicht mehr genug?, 10.10.1980, aufgerufen am 18.08.2015]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Zugangsberechtigung · Zutrittsberechtigung
Assoziationen
  • Zugriffskontrollliste · Zugriffssteuerungsliste
Synonymgruppe
Account · Zugang · Zugangsberechtigung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zugangsberechtigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zugangsberechtigung‹.

Zitationshilfe
„Zugangsberechtigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugangsberechtigung>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugänglichkeit
zugänglich
zugängig
Zugang
Zugabteil
Zugangsbeschränkung
Zugangschance
Zugangscode
Zugangsdaten
Zugangsgasse