Zugangsweise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zugangsweise · Nominativ Plural: Zugangsweisen
WorttrennungZu-gangs-wei-se (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

methodisch unterschiedlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zugangsweise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielmehr gibt es unterschiedliche Zugangsweisen, vielleicht unterschiedliche Formen psychischer Erkrankungen.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.2001
Die abschließenden Texte von Reiz und Reflexion sind alle, in je verschiedenen Zugangsweisen, den Geschichten gewidmet, die sich von diesem Ende erzählen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1994
Je nach Fragestellung und Teildisziplin der Psychologie haben sich bevorzugte methodische Zugangsweisen entwickelt.
Aschenbach, Günter: Forschungsmethoden. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 780
Die Zugangsweise zum Gegenstand hängt aber von der Konstitution des Subjektes ab.
Mannheim, Karl: Ideologie und Utopie, Frankfurt a.M: Klostermann 1985 [1929], S. 70
Zitationshilfe
„Zugangsweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugangsweise>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugangsweg
Zugangsvoraussetzung
Zugangstür
Zugangsstraße
Zugangsmöglichkeit
Zuganschluss
Zugaufenthalt
Zugausfahrt
Zugausfall
Zugauskunft