Zugehfrau, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZu-geh-frau
WortzerlegungzugehenFrau
eWDG, 1977

Bedeutung

süddeutsch Aufwartung

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufwartefrau · ↗Reinigungsfrau · Zugehfrau  ●  ↗Bedienerin  österr.
Synonymgruppe
Dienstmädchen · ↗Hausangestellte · ↗Hausdame · ↗Haushaltshilfe · ↗Haushälterin · ↗Hausmädchen · ↗Haustochter · Hauswirtschaftshelferin (Ausbildungsberuf) · Hilfskraft im Haushalt · ↗Soubrette (Rollenfach bei Theater und Operette) · ↗Stubenmädchen  ●  ↗Kammerzofe  veraltet · ↗Minna  veraltet · ↗Zofe  veraltet · Zugehfrau  veraltet · ↗Perle (halb-scherzhaft)  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Gebäudereinigungskraft · Mitarbeiterin einer Reinigungsfirma · Mitarbeiterin eines Reinigungs-Service · ↗Putzhilfe · ↗Putzkraft · ↗Raumpflegerin · ↗Reinemachefrau · ↗Reinigungskraft · ↗Reinmachefrau · Zugehfrau  ●  ↗Bedienerin  österr. · ↗Putze (herablassend)  ugs. · ↗Putzfee (aufwertend)  ugs. · ↗Putzfrau  ugs. · ↗Putzteufel  ugs., scherzhaft · Raumkosmetikerin  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Huldvoll erteilt sie der Zugehfrau, die jetzt für sie sorgt, den Auftrag, Tee zu bereiten.
Die Welt, 28.04.2001
Ein Glas Milch wird verschüttet, ein Haus wird geräumt, eine Zugehfrau verläßt den Raum.
Die Zeit, 28.05.1998, Nr. 23
Was er wirklich vermisst hat im Alter, war eine Zugehfrau.
Der Tagesspiegel, 30.01.2004
Um 8 Uhr morgens wurde die Frau von ihrer Zugehfrau befreit.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.2000
Grützke hat keinen Fernseher, kein Auto, keine lackierten Möbel, keine Zugehfrau.
Bild, 11.11.2002
Zitationshilfe
„Zugehfrau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugehfrau>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugeherin
Zugeher
zugehen
zugegen
zugegebenermaßen
zugehören
zugehörig
Zugehörigkeit
Zugehörigkeitsgefühl
Zugehplatz