Zugführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZug-füh-rer (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

Angestellter der Eisenbahn, der im Zug die Aufsicht führt

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Zugchef · Zugführer  ●  Zugsführer  österr. · Oberschaffner  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

28-jährig Anweisung Ausbilder Bereitschaftspolizei Busfahrer Fahrgast Feuerwehr Kompanie Kompaniechef Leutnant Passagier Regionalbahn S-Bahn Schaffner Triebwagen U-Bahn Zugbegleiter alarmieren beachten befehlen bemerken bremsen davonkommen einleiten erleiden stoppen verletzen weiterfahren überfahren übersehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zugführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch dem Zugführer gelingt es nicht, seinen Zug rechtzeitig zu bremsen.
Bild, 22.08.2005
Unser Zugführer reichte als erster das Photo seiner Frau herum.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 273
Das erlaubt der Bahn, nur noch einen statt zwei Zugführer einzusetzen.
Die Welt, 11.03.2002
Am Morgen des nächsten Tages sammelte der Zugführer die scharfe Munition wieder ein.
Bodenreuth, Friedrich [d.i. Jaksch, Friedrich]: Alle Wasser Böhmens fließen nach Deutschland, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1938 [1937], S. 146
Nicht fünfzig Meter von hier würden wir den nächsten Zugführer treffen.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 240
Zitationshilfe
„Zugführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugführer#1>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

Zugführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZug-füh-rer (computergeneriert)
WortzerlegungZugFührer
eWDG, 1977

Bedeutung

Militär Führer eines Zuges

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Zugchef · Zugführer  ●  Zugsführer  österr. · Oberschaffner  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

28-jährig Anweisung Ausbilder Bereitschaftspolizei Busfahrer Fahrgast Feuerwehr Kompanie Kompaniechef Leutnant Passagier Regionalbahn S-Bahn Schaffner Triebwagen U-Bahn Zugbegleiter alarmieren beachten befehlen bemerken bremsen davonkommen einleiten erleiden stoppen verletzen weiterfahren überfahren übersehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zugführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch dem Zugführer gelingt es nicht, seinen Zug rechtzeitig zu bremsen.
Bild, 22.08.2005
Unser Zugführer reichte als erster das Photo seiner Frau herum.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 273
Das erlaubt der Bahn, nur noch einen statt zwei Zugführer einzusetzen.
Die Welt, 11.03.2002
Am Morgen des nächsten Tages sammelte der Zugführer die scharfe Munition wieder ein.
Bodenreuth, Friedrich [d.i. Jaksch, Friedrich]: Alle Wasser Böhmens fließen nach Deutschland, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1938 [1937], S. 146
Nicht fünfzig Meter von hier würden wir den nächsten Zugführer treffen.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 240
Zitationshilfe
„Zugführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugführer#2>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zugfrei
Zugförderung
Zugfolge
Zugfestigkeit
zugfest
Zugfunk
Zuggardine
Zuggarnitur
Zuggeschwindigkeit
Zuggestampf