Zugrichtung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zugrichtung · Nominativ Plural: Zugrichtungen
WorttrennungZug-rich-tung
WortzerlegungZugRichtung
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Richtung, in die sich etwas fortbewegt, dahinzieht
Beispiele:
Die Mitarbeiter würden damit [mit dem Unwetterwarnsystem] schnell über Intensität, Zugrichtung und Windgeschwindigkeit von Unwettern informiert und könnten so ihre Einsätze genauer planen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.07.2002]
Ob Deutschland die kalte Luft von der Tief-Rückseite abbekommt, hänge von der Zugrichtung der Druckgebilde ab[…]. [Die Zeit, 27.12.2013]
Im Berner Oberland bildete sich in der Nacht ein kräftiges Gewitter, es zog zunächst den Zentralalpen entlang, dann weiter mit nördlicher Zugrichtung bis weit in den Aargau, wo es sich später abschwächte. [Neue Zürcher Zeitung, 22.06.2002]
Aus der Zugrichtung der beiden Stürme und der in der Region vorherrschenden nordwestlichen Meeresströmung schließen die Forscher, dass die Leguane von der etwa 300 Kilometer südöstlich von Anguilla gelegenen Insel Guadaloupe stammen. [Der Tagesspiegel, 20.10.1999]
übertragen Die Innenministerin erklärt währenddessen die neue Zugrichtung der Regierung. [Der Standard, 03.08.2015]
a)
spezieller Richtung, in die ein Zug (II 1) fährt
Beispiele:
in Zugrichtung rechts aussteigen
Der silbergraue Zug nimmt Kurs Richtung Norden, folgt in wunderbaren Schleifen und minimalem Abstand zum Wasser der Pazifikküste bis nah an die Grenze zu Kanada […]. Wir sitzen in einem verschliessbaren Zweiercoupé. Abends werden je Abteil zwei Betten eingerichtet, man schläft in Zugrichtung. [Neue Zürcher Zeitung, 25.09.1999]
b)
Richtung, in die Vögel, Insekten und andere Tiere zu Beginn der Wintermonate wandern, um ihren heimischen Lebensraum zu verlassen bzw. zu Beginn der Sommermonate, um in ihren heimischen Lebensraum zurückzukehren
Beispiele:
Die Zugrichtung vieler Einzelvögel ist keineswegs exakt gleich, sondern streut meist innerhalb eines Winkels von etwa 30 Grad. [Die Zeit, 31.10.1986, Nr. 45]
Die Forscher verdeckten Rotkehlchen jeweils das linke oder das rechte Auge mit einer Kappe und beobachteten, nach welcher Richtung sich die Tiere orientierten. Die Rotkehlchen fanden die korrekte Zugrichtung auch dann problemlos, wenn sie nur mit dem rechten Auge sehen konnten. Dagegen vermochten sich die Vögel mit dem linken Auge allein nicht mehr in Zugrichtung zu orientieren. [Berliner Zeitung, 08.10.2002]
Am meisten erstaunte die Vogelkundler jedoch, daß einige Arten völlig neue Zugrichtungen einschlagen. [Berliner Zeitung, 05.03.1997]
Zwar herrscht bei den deutschen Eulen die südwestliche Zugrichtung vor, doch fliegen auch viele in südöstliche Gefilde. [Die Zeit, 25.11.1983]
c)
Richtung, in die ein Stein eines Brettspiels bewegt wird
Beispiele:
Wer anfängt, hat nicht viel Auswahl. Er zieht einfach eine seiner Kugeln entlang einer Linie ein Feld weit. Alle gegnerischen Kugeln, die sich in Verlängerung der Zugrichtung lückenlos anschließen, sind geschlagen und kommen vom Feld. [Frankfurter Rundschau, 14.11.1998]
Dazu kommt – und das ist das Aufregende und Verwirrende an diesem Spiel [Gala] – die Bruchlinien verändern die Zugrichtung der Figuren. [Berliner Zeitung, 17.06.1995]
Zwischen den Zügen kann durchaus die Zugrichtung verändert werden. Es ist erlaubt, in einem Zug mehrere Steine des Gegners zu schlagen. [Berliner Zeitung, 14.01.1995]
2.
Richtung, in die eine bestimmte Kraft wirkt, entlang derer etw. gezogen wird
Beispiele:
[…] es gibt das aus Japan stammende Kinesiotape, mit dem man unter anderem die Spannung der Muskulatur verändern, den Lymphabfluss oder die Zugrichtung von Bändern verbessern kann. [Bild am Sonntag, 06.03.2011, Nr. 10]
Skispitzen gegen den Wind, Skier verkanten gegen die Zugrichtung des Drachen, ihn von der neutralen Zone über dem Kopf runterlenken und auf 10 Uhr halten: Ich fahre nun, und zwar gegen den Wind! Ein Rätsel, wie das gehen soll, aber es geht. [Die Zeit, 29.01.2004, Nr. 06]
Das zähflüssige Gel konnten die beiden Forscher nun dehnen und daraus Fäden ziehen. Dabei ordneten sich die Globuli entlang der Zugrichtung an und verformten sich leicht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.08.2003]
Dabei bauen sich die Bänder in der richtigen Zugrichtung auf, während sie beim ruhiggestellten Gelenk ungeordnete, weniger belastbare Strukturen bilden. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.1996]
[…] um 1800 [hatte] der Trompeter John Hyde mit dem […] [Instrumentenbauer] Woodham in London eine »Slide Trumpet« entwickelt, die das Prinzip der […] [Posaune], jedoch mit umgekehrter Zugrichtung, übernahm: der zweite U-Bogen ist durch ein metallenes Mittelrohr nach oben herauszuschieben bis zu einer Vertiefung um ein bis zwei Halbtöne, ein Federwerk zieht den Bogen wieder in die Ausgangslage zurück. [Berner, Alfred u. a.: Trompeteninstrumente. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001, S. 75581. Zitiert nach: Berner, Alfred u. a.: Trompeteninstrumente. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Bd. 13, Kassel: Bärenreiter 1966.]
Durch schräge Stellung zur Zugrichtung [einer Egge] läßt sich das richtige Spuren erreichen […]. Eine durchlochte Eisenschiene gestattet das verschiedene Einhängen des Eggenbalkens. [Schlipf, Johann Adam, Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 47]
Zitationshilfe
„Zugrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugrichtung>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugreise
zugreifen
zugraben
Zugprüfung
Zugposaune
Zugriff
zugriffig
zugriffsberechtigt
Zugriffsberechtigung
Zugriffsmöglichkeit