Zugrichtung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZug-rich-tung (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In die richtige Richtung gezogen, löse er sich deutlich leichter als in anderen Zugrichtungen.
Die Welt, 02.09.2003
Die Anzeige auf den Bildschirmen zeigt nur die nächste Station, aber nicht die tatsächliche Zugrichtung.
Bild, 22.10.1999
Die Zugrichtung vieler Einzelvögel ist keineswegs exakt gleich, sondern streut meist innerhalb eines Winkels von etwa 30 Grad.
Die Zeit, 31.10.1986, Nr. 45
Dank einer neuen Software lässt sich die Zugrichtung und Intensität von Gewittern künftig besser vorhersagen.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.2003
Diese westliche Zugrichtung können wir als eine nach dem milden Klima des Atlantischen Ozeans verlaufende Zugbewegung ansehen.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 130
Zitationshilfe
„Zugrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugrichtung>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugreise
zugreifen
zugraben
Zugprüfung
Zugposaune
Zugriff
zugriffig
zugriffsberechtigt
Zugriffsberechtigung
Zugriffsmöglichkeit