Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zugriff, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zugriff(e)s · Nominativ Plural: Zugriffe
Aussprache  [ˈʦuːgʀɪf]
Worttrennung Zu-griff
Grundformzugreifen
Wortbildung  mit ›Zugriff‹ als Erstglied: Zugriffsberechtigung · Zugriffsmöglichkeit · Zugriffsrecht · Zugriffszeit · zugriffig · zugriffsberechtigt
 ·  mit ›Zugriff‹ als Letztglied: Datenzugriff · Direktzugriff · Erstzugriff · Fernzugriff · Kontenzugriff · Kontozugriff · Vollzugriff
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Aneignung von oder Zugang zu etw., besonders Informationen und Ressourcen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein unbefugter, unberechtigter, unerlaubter, uneingeschränkter Zugriff
als Akkusativobjekt: den Zugriff erlauben, gestatten, gewähren, ermöglichen, sperren, verwehren, sichern
mit Genitivattribut: der Zugriff des Fiskus, der Gläubiger, der Steuerbehörde
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. vor Zugriff schützen, abschirmen
Beispiele:
Deutschland, Frankreich und 14 weitere europäische Staaten hatten in einer gemeinsamen Antwort ihrer Außenminister darauf verwiesen, dass es sich schon aus dem Text ergebe, dass die Aufklärungsdaten zwar allen Vertragsstaaten zur Verfügung gestellt werden müssen, Nichtvertragsstaaten aber keinen Zugriff darauf erhalten dürfen. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2021]
Doch in Wahrheit ist die Hisbollah auch ein geopolitisches Instrument des Iran, das den verbündeten Diktator Baschar al‑Assad in Syrien an der Macht hält und Teheran mittelbaren Zugriff auf Israels Nordgrenze verschafft. [Welt am Sonntag, 09.08.2020]
[Der Touristikkonzern] TUI brauche zwar Zugriff auf Airline‑Kapazität, die Flugzeuge müssten aber nicht auf der Bilanz sein, erklärte der Vorstandschef. [Welt am Sonntag, 09.08.2020]
Sie [Hacker] sind in das interne System vorgedrungen – und bekamen so Zugriff auf die Profile der Promi‑Opfer. [Bild, 17.07.2020]
Polizisten, Grenzer und Visa‑Beamte in Europa sollen künftig über eine einfache Suchmaske Zugriff auf diverse EU‑Datenbanken bekommen, etwa um biometrische und biografische Informationen zu überprüfen. [Die Zeit, 01.01.2018 (online)]
Sie [Diamanten] liegen offen zutage für den Zugriff eines jeden, der sich zuerst den Schürfschein geholt hat; fast ohne Risiko, fast ohne Arbeit, ein Ergebnis des Zufalls. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1909]
Informations- und Telekommunikationstechnik Zugang zu einem Datenträger zum Lesen oder Schreiben von Daten
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: lesender, schreibender Zugriff
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Zugriff auf Daten, Dateien, eine Datenbank, Festplatte, einen Server, Rechner, den Datenbestand, Hauptspeicher
Beispiele:
Um mit ihrem Trick Zugriff auf die Festplatte zu bekommen, müssen Hacker allerdings den Rechner in ihre Händen bekommen. [Süddeutsche Zeitung, 14.09.2018]
Stalkerware ist ein wachsendes Problem. Die IT‑Sicherheitsfirma Kaspersky verzeichnete allein zwischen Januar und September 2020 mehr als 1.600 versuchte Zugriffe mittels Spionage‑Apps. [Süddeutsche Zeitung, 09.12.2020]
Ein Angreifer könnte […] Zugriff auf die Festplatte erhalten oder weitere Schadsoftware nachladen. [Die Zeit, 22.07.2017 (online)]
Windows XP litt etwa trotz Kompatibilitätsmodus zuerst darunter, dass viele Anwendungen für Windows 95 und 98 darauf nicht laufen wollten, da das System ihnen viel weniger Rechte hinsichtlich der Nutzung von Gerätetreibern oder des Zugriffs auf die Festplatte einräumte. [Der Standard, 04.06.2016]
Autopark bedeutet, daß der Plattenkopf nach Ablauf eines bestimmten Zeitintervalls, in dem kein Zugriff auf die Festplatte stattfand, auf einer Parkspur »abgestellt« wird. [C’t, 1990, Nr. 2]
2.
Polizei Dingfestmachen eines Verdächtigen im Rahmen der Strafverfolgung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein beherzter, schneller Zugriff
als Dativobjekt: sich dem Zugriff entziehen; dem Zugriff entgehen
mit Genitivattribut: der Zugriff der Justiz, Gestapo, Sicherheitsbehörde, Fahnder
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. vor dem Zugriff bewahren, retten
Beispiele:
Nach ihm und seinem Zwillingsbruder wurde international gefahndet, seit sie vor einem Monat bei einem ersten Zugriff der Polizei entkommen waren. [Dresdner Neueste Nachrichten, 16.12.2020]
Wenn man Hermanns Weltsicht [die Weltsicht einer Romanfigur] beschreiben wollte, könnte man sagen: eine Mischung aus sozialdemokratischer Erziehung, Realitätssinn, Gerechtigkeitsempfinden, Indianerromantik, Abenteuerlust, altersgemäßen Nöten und immer präsenter Angst vor dem Zugriff der Machthaber. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2020]
Zugriff – Polizei verhaftet fünf mutmaßliche Diebe [Überschrift] [Reutlinger General-Anzeiger, 22.12.2020]
Bei seiner Festnahme hatte der »Wald‑Rambo« die Waffen der Polizisten, eine Axt und einen Abschiedsbrief vor sich liegen – für den Fall, dass er beim Zugriff von den Spezialkräften erschossen wird. [Bild, 20.07.2020]
Länger als ein Jahr hatte eine Sonderkommission gegen die Firmeninhaber ermittelt, der Verdacht: gewerbsmäßige Hehlerei mit gestohlenen Fahrrädern. Dann der Zugriff, ein Volltreffer: 2.000 Räder finden die Beamten. [Die Zeit, 01.01.2018]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Abruf · Einblick · Einsicht · Zugang · Zugriff
Computer
Synonymgruppe
Synonymgruppe
Zugriff!  ●  Angriff!  ugs. · Attacke!  ugs. · Auf sie mit Gebrüll!  ugs., Spruch · Schnappt sie euch!  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Zugriff‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zugriff‹.

Zitationshilfe
„Zugriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugriff>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugrichtung
Zugreise
Zugprüfung
Zugposaune
Zugpflaster
Zugriffsberechtigung
Zugriffsmöglichkeit
Zugriffsrecht
Zugriffszeit
Zugrundelegung