Zugsekretärin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zugsekretärin · Nominativ Plural: Zugsekretärinnen
Worttrennung Zug-se-kre-tä-rin
Wortzerlegung ZugSekretärin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

früher weibliche Person, die im Zugsekretariat Schreibarbeiten für Reisende erledigt

Verwendungsbeispiele für ›Zugsekretärin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Zug büßte gegen Ende der siebziger Jahre seine Weltläufigkeit ein, einschließlich weißlederner Bar, Aussichtswagen und Zugsekretärin.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.1997
Daß Zugsekretärinnen und TEE-Bars sich rentieren, kann ich mir einfach nicht denken.
Die Zeit, 07.06.1963, Nr. 23
Zitationshilfe
„Zugsekretärin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zugsekret%C3%A4rin>, abgerufen am 15.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugsekretariat
Zugseil
Zugscheit
Zugsaum
Zugrundelegung
Zugsicherung
Zugspannung
Zugstange
Zugstiefel
Zugstiefelette