Zukunftsfonds, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zukunftsfonds · Nominativ Plural: Zukunftsfonds
Aussprache
WorttrennungZu-kunfts-fonds
WortzerlegungZukunftFonds

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstattung Einrichtung Entschädigung Erlös Errichtung Geschäftsführer Gesprächsforum Landsmannschaft Mittel Projekt Schaffung Stiftung Sudetendeutsche Verwaltungsrat auflegen ausgestattet ausstatten bereitstellen deutsch-tschechisch eingerichtet einrichten entschädigen fließen gegründet gemeinsam genannt geplant sogenannt tschechisch vereinbart

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zukunftsfonds‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allein 140 Millionen Mark flossen jüngst in den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.
Süddeutsche Zeitung, 01.03.2001
Für den "Rest der Welt" sind 800 Millionen und für einen Zukunftsfonds 700 Millionen vorgesehen.
Die Welt, 14.06.2000
Es seien außerdem derzeit kaum Fortschritte bei der Einrichtung des Zukunftsfonds festzustellen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Der Zukunftsfonds ist Teil der deutsch-tschechischen Erklärung und soll vor allem rund 8000 noch lebenden tschechischen Opfern der Nazi-Okkupation zugute kommen.
o. A. [tbc]: Zukunftsfonds. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Außerdem soll ein Zukunftsfonds im Volumen von 100 Milliarden Euro eingerichtet werden.
Die Zeit, 29.06.2009, Nr. 26
Zitationshilfe
„Zukunftsfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zukunftsfonds>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zukunftsfähigkeit
zukunftsfähig
Zukunftserwartung
Zukunftsentwurf
Zukunftschance
Zukunftsforscher
Zukunftsforschung
Zukunftsfrage
zukunftsfreudig
zukunftsfroh