Zulässigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zulässigkeit · Nominativ Plural: Zulässigkeiten · wird selten im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungZu-läs-sig-keit
Wortzerlegungzulässig-keit
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutung

Rechtmäßigkeit, Legitimität in juristischer, ethischer oder moralischer Hinsicht
Beispiele:
Mit der Klage[…] könnte nun erstmals ein deutsches Gericht über die Zulässigkeit von Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung von Dieselautos entscheiden. [Spiegel, 28.10.2016 (online)]
Als Berichterstatterin beim höchsten deutschen Gericht bereitete sie [Limbach] unter anderem das Urteil zur Zulässigkeit von Auslandseinsätzen der Bundeswehr vor. [Die Zeit, 12.09.2016 (online)]
Der Europäische Gerichtshof […] wird erneut über die Zulässigkeit einer anlasslosen Vorratsdatenspeicherung entscheiden. [Die Zeit, 19.07.2016 (online)]
Trotz des Rechtsstreits um die Zulässigkeit solcher Einrichtungen sollen bis Mitte des Jahres drei weitere »Fixerräume« eröffnet werden […]. [Bild, 29.01.1998]
Glauben Sie denn tatsächlich, dass eine öffentliche Diskussion über ethische Zulässigkeiten von wissenschaftlich Machbarem jenseits von subjektiven Empfindungen, Moral und Religion wirklich rational geführt werden kann? [Der Standard, 25.01.2003] ungewöhnl. Pl.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die grundsätzliche, moralische, rechtliche Zulässigkeit von etw.
als Akkusativobjekt: die Zulässigkeit von etw. prüfen, regeln, bejahen, bestätigen, bezweifeln
in Präpositionalgruppe/-objekt: Zweifel an, Bedenken gegen die Zulässigkeit von etw.; eine Entscheidung über die Zulässigkeit von etw.
mit Genitivattribut: die Zulässigkeit eines Beweismittels, Rechtsmittels
als Genitivattribut: Klärung, Prüfung, die Frage, die Grenzen der Zulässigkeit von etw.
Jura Begründetheit, Berechtigung im Sinne der Gesetzgebung
Beispiele:
Eine Sprecherin des Komitees erklärte […], die […] Beschwerde sei am Mittwoch offiziell registriert worden und werde nun auf ihre Zulässigkeit geprüft. Bis zu einem endgültigen Beschluss über die Begründetheit der Beschwerde könnten bis zu fünf Jahre vergehen. [Neue Zürcher Zeitung, 27.10.2016]
Ab einer Schwelle von 20.000 gültigen Unterschriften muss die Berliner Senatsverwaltung die Zulässigkeit eines Antrags auf ein Volksbegehren prüfen. [Die Zeit, 14.06.2016 (online)]
Sobald die endgültigen Entscheidungen über Umfang und Zulässigkeit der Klage vorliegen, kann am Wiener Landesgericht für Zivilrechtssachen das inhaltliche Verfahren beginnen. [Der Standard, 23.11.2015]
Die SPD hatte eine Normenkontrollklage eingereicht, da ihrer Auffassung nach ein Verteidigungsbeitrag der Bundesrepublik im Rahmen der EVG eine Grundgesetzänderung erforderte, während die Bundesregierung die Zulässigkeit der Klage anfocht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.07.2003]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die grundsätzliche, rechtliche Zulässigkeit [eines Antrags, einer Klage o. Ä.]
als Akkusativobjekt: die Zulässigkeit [eines Antrags, einer Klage o. Ä.] prüfen
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Entscheidung über die Zulässigkeit [eines Antrags, einer Klage o. Ä.]
mit Genitivattribut: die Zulässigkeit des Antrags, der Beschwerde, der Klage

Thesaurus

Synonymgruppe
Legitimität · ↗Rechtmäßigkeit · Zulässigkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abruf Aussperrung Begehren Beweismittel Bürgerbegehren Bürgerentscheid Ehrverlust Embryonenforschung Erheblichkeit Folter Klonen PID Polizeiaufsicht Rechtsmittel Rechtsweg Unzulässigkeit Verfassungsbeschwerde Volksbegehren Volksinitiative Wahlvorschlag aktienrechtlich bauplanungsrechtlich bejahen kartellrechtlich planungsrechtlich rechtlich verfassungsrechtlich völkerrechtlich wettbewerbsrechtlich Übermittlung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zulässigkeit‹.

Zitationshilfe
„Zulässigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zulässigkeit>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zulässig
zulassen
Zulänglichkeit
zulänglich
zulangen
Zulassung
Zulassungsantrag
Zulassungsbedingung
Zulassungsbehörde
Zulassungsbeschränkung