Zulage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zulage · Nominativ Plural: Zulagen
Aussprache
WorttrennungZu-la-ge
Grundformzulegen
Wortbildung mit ›Zulage‹ als Letztglied: ↗Eigenheimzulage · ↗Gehaltszulage · ↗Investitionszulage · ↗Sonderzulage
eWDG, 1977

Bedeutung

etw., das zusätzlich zu etw. gewährt, gezahlt wird
Beispiele:
jmd. erhält, bekommt eine Zulage (von 50 Euro)
sie ist auf die regelmäßige Zulage angewiesen, kommt ohne die Zulage nicht aus
Abends nach dem Appell / erhielt jeder sein Stück Brot / von 300 bis 350 Gramm / und verschiedene Zulagen / etwa 20 Gramm Wurst / 30 Gramm Margarine / oder einen Eßlöffel Rübenmarmelade [P. WeissErmittlung5]
landschaftlich Knochen, die vom Fleischer zugelegt (und mitgewogen, vom Kunden mitbezahlt) werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Prämie · Zulage · ↗Zuschlag · ↗Zuschuss
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eigenbeitrag Einzahlung Gewährung Grundgehalt Kürzung Prämie Riester-Rente Sonderausgabenabzug Steuerernleichterunge Steuerersparnis Steuervergünstigung Steuervorteil Streichung Urlaubsgeld Wegfall Weihnachtsgeld abschmelzen außertariflich befristet gewährt gezahlt leistungsabhängig leistungsbezogen staatlich steuerfrei tariflich verrechnen währen zehnprozentig übertariflich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zulage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hinter diesem Begriff verbirgt sich nichts anderes als eine außertarifliche Zulage.
Die Welt, 27.04.2004
Ein Zehntel der Betriebe hätte ohne die Zulage überhaupt nicht investiert.
Der Tagesspiegel, 12.07.2000
Nach zwanzig Tagen mußte eine Zulage von anderen Nahrungsmitteln erfolgen.
Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn - gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 17
Jetzt bist du arm und bei der schlechten Wirtschaft deiner Eltern kannst du kaum auf eine Zulage rechnen.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 4867
Die Zulage soll demnächst auch auf die Beamten und Angestellten im Umland ausgedehnt werden.
o. A. [cw]: Ballungsraumzulage. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Zitationshilfe
„Zulage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zulage>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuladung
zuladen
zulachen
zulächeln
Zukurzgekommene
zulande
zulangen
zulänglich
Zulänglichkeit
zulassen