Zulieferwerk

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZu-lie-fer-werk (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Verkäufer, die Daimler-Chrysler-Tochter, folgt damit ihrer Strategie, sich zur Kostensenkung von konzerneigenen Zulieferwerken zu trennen.
Die Welt, 10.02.2004
Der Streik in den beiden Zulieferwerken in Flint (Michigan) zwingt immer mehr Fertigungsstätten von General Motors zur Einstellung ihrer Fertigung.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.1998
Die Kosten des Streiks in zwei konzerneigenen Zulieferwerken bezifferte der Branchenführer auf 1,2 Milliarden Dollar.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.1998
Zitationshilfe
„Zulieferwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zulieferwerk>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zulieferunternehmen
Zulieferung
Zulieferteil
zuliefern
Zulieferindustrie
zulispeln
zullen
Zuller
Zulli
zulosen