Zungenband, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Nominativ Plural: Zungenbänder
WorttrennungZun-gen-band
WortzerlegungZungeBand1

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Zungenband war verletzt, weil ein Löffel viel zu tief in den Mund des Babys gestoßen worden war.
Bild, 23.08.2003
Umstritten waren insbesondere das Zungenband und scharfkantige Gebisse, sowie Ohrenstöpsel, Kopfstangen und Scheuklappen.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.1997
Zitationshilfe
„Zungenband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zungenband>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zungenakrobatik
Zungen-R
züngeln
Zunge
Zunftzwang
Zungenbändchen
Zungenbein
Zungenblüte
Zungenbouillon
zungenbrechend