Zungenspitze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZun-gen-spit-ze
WortzerlegungZungeSpitze1
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiele:
sich [Dativ] mit der Zungenspitze über die Lippen fahren
die Lippen mit der Zungenspitze befeuchten
er prüfte den Wein mit der Zungenspitze

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lippe Zahn schieben tippen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zungenspitze‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das "Land" für süß liegt dabei ganz vorne auf der Zungenspitze.
Die Welt, 29.10.2005
Außerdem biss er sich ein Stück von der Zungenspitze ab.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1999
Die Zungenspitze drücken wir dabei sanft gegen den oberen Gaumen.
Riemkasten, Felix: Yoga für Sie, Gelnhausen: Schwab 1966 [1953], S. 134
Jetzt fahre ich mit der Zungenspitze immerzu über die Bruchstelle.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 147
Den letzten Tropfen hätte ich mit der Zungenspitze aus dem Flaschenhals getrunken.
Franck, Julia: Lagerfeuer, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2003, S. 37
Zitationshilfe
„Zungenspitze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zungenspitze>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zungenspatel
Zungenschlag
Zungenrücken
Zungenregister
Zungenredner
Zungenstimme
Zungenstoß
Zungenwurst
Zungenwurzel
Zünglein