Zungenspitze, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Zun-gen-spit-ze
Wortzerlegung Zunge Spitze1
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
sich [Dativ] mit der Zungenspitze über die Lippen fahren
die Lippen mit der Zungenspitze befeuchten
er prüfte den Wein mit der Zungenspitze

Typische Verbindungen zu ›Zungenspitze‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zungenspitze‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zungenspitze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zungenspitze drücken wir dabei sanft gegen den oberen Gaumen. [Riemkasten, Felix: Yoga für Sie, Gelnhausen: Schwab 1966 [1953], S. 134]
Außerdem biss er sich ein Stück von der Zungenspitze ab. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.1999]
Das "Land" für süß liegt dabei ganz vorne auf der Zungenspitze. [Die Welt, 29.10.2005]
Um ihnen nicht wehzutun, benutzen sie nur die Zungenspitze und bewegen den Mund so wenig wie möglich. [Die Zeit, 19.03.2003, Nr. 12]
Die Zungenspitze macht drei Sprünge den Gaumen hinab und tippt bei drei gegen die Zähne. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.1994]
Zitationshilfe
„Zungenspitze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zungenspitze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zungenspatel
Zungenschlag
Zungenrücken
Zungenregister
Zungenredner
Zungenstimme
Zungenstoß
Zungenwurst
Zungenwurzel
Zunächstliegende