Zurückweisung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zurückweisung · Nominativ Plural: Zurückweisungen
Aussprache 
Worttrennung Zu-rück-wei-sung
Wortzerlegung zurückweisen -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Nein · Abfuhr · Ablehnung · Absage · Nichtanerkennung · Rückweisung · Verneinung · Verweigerung · Weigerung · Zurückweisung  ●  Abweisung  fachspr., juristisch · Exkusation  fachspr., juristisch, veraltet, lat.
Synonymgruppe
Abweisung · Zurückweisung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zurückweisung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zurückweisung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zurückweisung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sobald die laut geworden sind, haben sie ziemlich unverblümte Zurückweisung erfahren. [o. A.: KURDEN ERZWINGEN IMPERIALISTISCHEN HANDLUNGSBEDARF. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1991]]
Scharf ist allerdings die Zurückweisung, die selbst dieser Protest in der Öffentlichkeit erfahren hat! [o. A.: GIFTTRANSPORT - OHNE WISSEN DER REGIERUNG! In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1983]]
Es ist eine Zurückweisung, und alles scheint umsonst gewesen zu sein. [Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08]
Darüber hinaus ist ihre Zurückweisung in tiefsitzenden ideologischen Überlieferungen völkischen Denkens verankert. [Süddeutsche Zeitung, 19.01.2002]
Die Zurückweisung solcher Begriffe muß zu einer positiven Zuweisung an ihre spezifische Region fortgebildet werden. [Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 234]
Zitationshilfe
„Zurückweisung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zur%C3%BCckweisung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zurückverweisung
Zurückversetzung
Zurückstufung
Zurückstellung
Zurücksetzung
Zurückziehung
Zurüstung
Zusage
Zusammenarbeit
Zusammenballung