Zusammenführung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Zu-sam-men-füh-rung
Wortzerlegung zusammenführen-ung
Wortbildung  mit ›Zusammenführung‹ als Letztglied: ↗Familienzusammenführung

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufnahme · Einbeziehen · ↗Einbeziehung · ↗Eingliederung · ↗Integration · ↗Verzahnung · Zusammenführung
Unterbegriffe
Assoziationen
Technik
Synonymgruppe
Konsolidierung · ↗Vereinheitlichung · Zusammenführung

Typische Verbindungen zu ›Zusammenführung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zusammenführung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zusammenführung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne die Zusammenführung der Förderungen würde dies deutlich länger dauern.
Der Tagesspiegel, 02.08.1999
Die wirtschaftliche Zusammenführung beginnt ebenfalls mit der Bildung paritätisch besetzter Institutionen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Daher könne auch nichts über die Zusammenführung der verschiedenen Elemente gesagt werden.
Nr. 300: Gespräch Seiters mit den Botschaftern der Drei Mächte vom 6. Juni 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 28573
Diese Idee stammt vom Deutschen Bildungsrat, dem es Anfang der siebziger Jahre darum ging, Formen einer Zusammenführung beruflicher und allgemeiner Bildung zu finden.
o. A. [ah]: Kollegschule. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]
Ihre Interpretation und Zusammenführung mag Aufgabe des Soziologen oder des Historikers sein und ihre Erfüllung je nach den gegebenen Umständen finden.
Heuß, Alfred: Verlust der Geschichte, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1959, S. 3
Zitationshilfe
„Zusammenführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zusammenf%C3%BChrung>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenführen
Zusammenfügung
zusammenfügen
zusammenfrieren
zusammenfrickeln
zusammenfummeln
zusammengabeln
zusammengeben
zusammengehen
zusammengehören