Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
eWDG

Bedeutung

wechselseitige Beziehung, Verbindung zwischen Dingen oder Sachverhalten
Beispiele:
die inneren, historischen, wirtschaftlichen Zusammenhänge von etw.
Marxismusder allgemeine Zusammenhang zwischen Gegenständen, Eigenschaften, Prozessen der objektiven Realität
die Zusammenhänge von etw. erkennen, durchschauen, ahnen
zwischen den beiden Ereignissen besteht ein direkter, ursächlicher, kein, nur ein loser Zusammenhang
er brachte den Vorfall in Zusammenhang mit …
einen Satz aus dem Zusammenhang (= aus dem dazugehörigen Text) lösen, reißen
etw. im Zusammenhang sehen, betrachten, beurteilen, in seinen (richtigen) Zusammenhang stellen
sein Tod steht in keinem Zusammenhang mit dem Unfall
sein Name wurde in, im Zusammenhang mit diesem Vorfall genannt
er forschte nach den näheren Zusammenhängen dieser Ereignisse
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bezug · Relation · Verbindung · Verhältnis · Verknüpfung · Wechselbeziehung · Zusammenhang  ●  Beziehung  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Verbindung · Verkettung · Vernetzung · Zusammenhang
Synonymgruppe
Synonymgruppe
Aufeinanderbezogensein · Korrelation · Wechselbeziehung · Zusammenhang
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Zusammenhang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zusammenhang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zusammenhang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das müssen Sie nämlich aus dem Zusammenhang heraus selbst erkennen. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 35]
Wir versuchen hier, die Zusammenhänge so einfach wie möglich zu erklären. [P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1985, Nr. 7]
Dieser Satz steht in einem engen syntaktischen Zusammenhang zu den vorherigen Ausführungen. [Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 18]
Sie ermittelt den Grad des statistischen Zusammenhangs der beiden Funktionen. [Hoffmann, K.-P. u. Wehrhahn, Christian: Zentrale Sehsysteme. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 416]
Es ist auch nicht angebracht, in diesem Zusammenhange von einer sogenannten rundfunkeigenen Kunst zu sprechen. [o. A.: Eröffnung der 16. Großen Deutschen Rundfunk- und Fernsehausstellung 1939 auf dem Berliner Messegelände, 28.07.1939]
Zitationshilfe
„Zusammenhang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zusammenhang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zusammenhalt
Zusammengehörigkeitsgefühl
Zusammengehörigkeit
Zusammenführung
Zusammenfügung
Zusammenhanglosigkeit
Zusammenhangslosigkeit
Zusammenheilung
Zusammenklang
Zusammenkunft