Zusatzbestimmung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZu-satz-be-stim-mung
WortzerlegungZusatzBestimmung
eWDG, 1977

Bedeutung

siehe auch Zusatzantrag

Verwendungsbeispiele für ›Zusatzbestimmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor der Abstimmung über das Reformpaket wurde eine Zusatzbestimmung verabschiedet, die konservative Demokraten gefordert hatten.
Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46
Ich bin mir klar darüber, daß es bei dieser Regel ohne ein paar Zusatzbestimmungen nicht abgehen kann.
Die Zeit, 23.04.1965, Nr. 17
Der Zweck dieser Zusatzbestimmung ist, Situationen zu finden, in denen der Kanal auf Grund innerer Probleme Panamas geschlossen oder in seinem Betrieb beeinträchtigt wird.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1978]
Zitationshilfe
„Zusatzbestimmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zusatzbestimmung>, abgerufen am 17.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zusatzbeleuchtung
Zusatzbelastung
Zusatzbad
Zusatzausstattung
Zusatzausbildung
Zusatzbremsleuchte
Zusatzerklärung
Zusatzessen
Zusatzfrage
Zusatzfunktion