Zusatzversorgung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zusatzversorgung · Nominativ Plural: Zusatzversorgungen
WorttrennungZu-satz-ver-sor-gung
WortzerlegungZusatzVersorgung

Typische Verbindungen zu ›Zusatzversorgung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abstrich Alter Altersversorgung Angestellte Arbeiter Arbeitnehmer Aufbau Berechnung Beschäftigte Betriebsrente Dienst Einschnitt Kürzung Lohnfortzahlung Pension Rente Rentenversicherung Rentner aufstocken betrieblich einfrieren eingefrieren ergänzen finanziert freiwillig gefördert kapitalgedeckt kürzen obligatorisch privat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zusatzversorgung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zusatzversorgung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings wollen auch die Beamten in den Genuss der staatlichen Förderung für die private Zusatzversorgung kommen.
Die Welt, 07.09.2001
Kürzlich habe ich mit meinem Vater über eine private Zusatzversorgung gesprochen.
Bild, 05.07.2000
Auch die Kosten bei den Zusatzversorgungen der Angestellten steigen kräftig an.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.1996
Mit einer Zusatzversorgung für einen verdienten Beamten hat das allerdings wenig zu tun.
Die Zeit, 17.01.1994, Nr. 03
Der Rentenversicherung sind vom Bund die Leistungen zu erstatten, die nicht Leistungen der Rentenversicherung sind, einschließlich der durch die Überführung der Zusatzversorgungen bedingten Leistungen.
Nr. 374: Aufzeichnung des Arbeitsstabes Deutsche Einheit vom 30. Juli 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 4183
Zitationshilfe
„Zusatzversorgung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zusatzversorgung>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zusatzversicherung
Zusatzverpflegung
Zusatzvereinbarung
Zusatzverdienst
Zusatzurlaub
Zusatzvertrag
Zusatzvorrichtung
Zusatzvorsorge
Zusatzzahl
zuschaltbar