Zusatzvertrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zusatzvertrag(e)s · Nominativ Plural: Zusatzverträge
WorttrennungZu-satz-ver-trag

Typische Verbindungen zu ›Zusatzvertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Generalvertrag Vertrag abschließen geheim unterzeichnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zusatzvertrag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zusatzvertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rechte und Pflichten müssen allerdings durch einen notariellen Zusatzvertrag geregelt werden.
Katholische Arbeiterzeitung, 15.11.1998
Gegner des Zusatzvertrags hielten damit den Grundsatz der Gleichheit aller Bürger für verletzt.
Die Welt, 08.02.2006
Ein Zusatzvertrag mit der Stadt soll garantieren, dass die Bahn während des Trassenbaus über die benötigten Flächen verfügen darf.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2002
Zuerst müsse man Klarheit über den Generalvertrag und die Zusatzverträge haben, um zu wissen, woran man ist.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]
Wie die Zusatzverträge aussehen, ist dabei von Kasse zu Kasse unterschiedlich.
Der Tagesspiegel, 18.11.2003
Zitationshilfe
„Zusatzvertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zusatzvertrag>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zusatzversorgung
Zusatzversicherung
Zusatzverpflegung
Zusatzvereinbarung
Zusatzverdienst
Zusatzvorrichtung
Zusatzvorsorge
Zusatzzahl
zuschaltbar
zuschalten