Zuständigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zuständigkeit · Nominativ Plural: Zuständigkeiten
Aussprache
WorttrennungZu-stän-dig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungzuständig-keit
Wortbildung mit ›Zuständigkeit‹ als Erstglied: ↗zuständigkeitshalber  ·  mit ›Zuständigkeit‹ als Letztglied: ↗Gesetzgebungszuständigkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
das Zuständigsein; Befugnis, Kompetenz
b)
Zuständigkeitsbereich

Thesaurus

Synonymgruppe
Befugnis · ↗Bereich · ↗Kompetenz · Obliegenschaft · ↗Verantwortlichkeit · ↗Verantwortung · ↗Verantwortungsbereich · Zuständigkeit
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgrenzung Aufteilung Bund Entflechtung Gericht Gerichtshof Mitgliedstaat Ressort Verantwortlichkeit Verbraucherschutz Verlagerung Verteilung Wirrwarr Zersplitterung alleinig ausschließlich bündeln entziehen erweitert fallen originär regeln reklamieren unklar verlagern zersplittert Übertragung örtlich übergehen übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zuständigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

All das fällt aber in die Zuständigkeit des Bundes, nicht der Stadt.
Die Welt, 27.01.2003
Doch die Zuständigkeit der neuen Einrichtungen ist häufig so begrenzt wie die praktische Umsetzung der vielen Abkommen schwierig.
Der Tagesspiegel, 14.09.2001
Die Zuständigkeit für die in diesem Gesetz bezeichneten Überwachungsmaßnahmen richtet sich nach Landesrecht.
o. A.: Gesetz über den Verkehr mit Lebensmitteln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und sonstigen Bedarfsgegenständen (Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz - LMBG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Ich habe mich bemüht, die Fälle alle in eigener Zuständigkeit zu erledigen, die ich weisungsgemäß überhaupt nicht annehmen durfte.
o. A.: Zweiundneunzigster Tag. Mittwoch, 27. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 9901
Die Zuständigkeit würden wir heute nicht mehr als »niedrig« beurteilen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 614
Zitationshilfe
„Zuständigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zuständigkeit>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zuständigenorts
zuständig
zustandekriegen
zustandekommen
zustandebringen
Zuständigkeitsbereich
zuständigkeitshalber
Zuständigkeitsverteilung
zuständlich
Zuständlichkeit