Zuständigkeitsbereich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Zu-stän-dig-keits-be-reich
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bereich, für den jmd., eine Behörde o. Ä. zuständig ist

Thesaurus

Synonymgruppe
Bereich · ↗Domäne · ↗Einflussbereich · ↗Sphäre · ↗Umfeld · Zuständigkeitsbereich
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Kompetenzbereich · Zuständigkeitsbereich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zuständigkeitsbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zuständigkeitsbereich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zuständigkeitsbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher fällt das Unternehmen auch in den Zuständigkeitsbereich der SEC.
Die Welt, 27.02.2003
Die Untersuchung dieser Informationen falle in den Zuständigkeitsbereich des Tribunals.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.1996
Wie es ist und wie es sein könnte, fällt in zwei Zuständigkeitsbereiche.
Kursbuch, 1971, Bd. 24
Unmittelbar unter ihm aber wurde die Staatsmacht aufgegliedert in eine kaum noch übersehbare Fülle von Zuständigkeitsbereichen.
o. A.: Einhunderteinundsiebzigster Tag. Donnerstag, 4. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12564
Die Nationalsozialisten knüpften an dieses Muster getrennter Zuständigkeitsbereiche an und hatten weniger ideologische Bauchschmerzen, es nach außen zu verteidigen.
Frevert, Ute: Frauen. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 938
Zitationshilfe
„Zuständigkeitsbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zust%C3%A4ndigkeitsbereich>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuständigkeit
zuständigenorts
zuständig
Zustandekommen
Zustandebringen
zuständigkeitshalber
Zuständigkeitsverteilung
zuständlich
Zuständlichkeit
Zustandsänderung