Zustellerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZu-stel-le-rin (computergeneriert)
WortzerlegungZusteller-in
Wortbildung mit ›Zustellerin‹ als Letztglied: ↗Briefzustellerin · ↗Paketzustellerin · ↗Postzustellerin · ↗Zeitungszustellerin

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zusteller

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zustellerin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe fünf Kinder und konnte nicht gleichzeitig bei der Post als Zustellerin arbeiten.
Bild, 06.11.2002
Die eine habe der Zustellerin hinter dem Briefschlitz aufgelauert und sie in zwei Finger gebissen.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.1996
Seit fast 25 Jahren arbeitet sie für die Post, zuletzt als Zustellerin in Calau in der Lausitz.
Die Zeit, 25.08.2012, Nr. 31
Von Anfang April bis Mitte Oktober ist die Zustellerin in dem acht Meter langen Kahn unterwegs.
Bild, 15.10.2001
Denn die Schalterkraft wird zum normierten Oberhemd einen Schlips mit kleinen Posthörnchen tragen; die Zustellerin kommt im blaugelben Leger-Anzug.
Süddeutsche Zeitung, 08.07.1998
Zitationshilfe
„Zustellerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zustellerin>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zusteller
zustellen
Zustelldienst
Zustellbezirk
Zustellbereich
Zustellgebühr
Zustellpostamt
Zustellung
Zustellungskosten
Zustellungsort