Zustellpostamt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zustellpostamt(e)s · Nominativ Plural: Zustellpostämter
Aussprache 
Worttrennung Zu-stell-post-amt
Wortzerlegung zustellen Postamt

Verwendungsbeispiele für ›Zustellpostamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf meinem Zustellpostamt in der Geibelstraße war ich noch nie. [Die Zeit, 08.03.1996, Nr. 11]
Im Zustellpostamt 71 in Bramfeld stellt Kalle drei Stunden lang die grob vorsortierte Post für seine Tour zusammen. [Bild, 25.01.2001]
Dort steht auch die 1971 errichtete Höltypost (Filiale und Zustellpostamt München‑Süd). [Süddeutsche Zeitung, 11.10.1999]
Zitationshilfe
„Zustellpostamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zustellpostamt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zustellgebühr
Zustellerin
Zusteller
Zustelldienst
Zustellbezirk
Zustellung
Zustellungskosten
Zustellungsort
Zustellungsurkunde
Zustellungsvermerk