Zwölf

Mehrwortausdrücke  auf die Zwölf
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Ziffer 12
b)
umgangssprachlich Wagen, Zug der Linie 12

Typische Verbindungen zu ›Zwölf‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwölf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zwölf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun haben sie sich wieder unter den besseren Zwölf eingereiht, im schlechtesten Fall. [Süddeutsche Zeitung, 02.05.2001]
Der Zeiger strebt ja immer zur Zwölf, zum höchsten Wert. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.2001]
Das Land wickelt inzwischen den größten Teil seines Außenhandels mit den Zwölf ab. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.1994]
Sonst muss dafür ein Boxer einen Ranglistenplatz unter den ersten Zwölf einnehmen. [Der Tagesspiegel, 26.11.1999]
Von den Zwölfen, die man nach der Klinik brachte, starben neun noch in der Nacht und während der folgenden Tage. [Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26461]
Zitationshilfe
„Zwölf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zw%C3%B6lf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwängerei
Zwitterwesen
Zwittertum
Zwitterstellung
Zwitternatur
Zwölfender
Zwölferausschuss
Zwölfersystem
Zwölffingerdarm
Zwölffingerdarmgeschwür