Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zwangsabgabe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zwangsabgabe · Nominativ Plural: Zwangsabgaben
Worttrennung Zwangs-ab-ga-be
Wortzerlegung Zwang Abgabe

Thesaurus

Synonymgruppe
Steuer · Tribut · Zwangsabgabe · Zwangsbeitrag
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zwangsabgabe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwangsabgabe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zwangsabgabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Abend soll das zyprische Parlament über das neue Gesetz mit der Zwangsabgabe abstimmen. [Die Zeit, 19.03.2013 (online)]
Das Parlament vertagte die Abstimmung über die heftig umstrittenen Zwangsabgaben auf morgen. [Die Zeit, 18.03.2013 (online)]
Unter dem Druck der Öffentlichkeit vertagte das Parlament die Abstimmung über die heftig umstrittenen Zwangsabgaben abermals. [Die Zeit, 19.03.2013 (online)]
So manchen Gast mag die unliebsame Zwangsabgabe zum Mogeln verführt haben. [Die Zeit, 25.11.1977, Nr. 48]
Und auch sonst hält sie nicht viel von Zwangsabgaben für Studenten. [Süddeutsche Zeitung, 24.04.2004]
Zitationshilfe
„Zwangsabgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwangsabgabe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwangläufigkeit
Zwanglosigkeit
Zwanghuf
Zwanghaftigkeit
Zwang
Zwangsabstieg
Zwangsadoption
Zwangsanleihe
Zwangsanschluss
Zwangsarbeit