Zweckbündnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zweckbündnisses · Nominativ Plural: Zweckbündnisse
Worttrennung Zweck-bünd-nis
Wortzerlegung Zweck Bündnis
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus pragmatischen Gründen geschlossenes Bündnis

Thesaurus

Synonymgruppe
Zweckbündnis  ●  keine Liebesheirat (sein)  fig.
Ökonomie
Synonymgruppe
Zweckbündnis · strategische Allianz
Oberbegriffe
  • Kooperation von Firmen · Kooperation von Unternehmen · Unternehmenszusammenarbeit
Assoziationen
  • (trotz gegensätzlicher Interessen) gemeinsame Ziele verfolgen  ●  Getrennt marschieren, vereint schlagen.  sprichwörtlich · eine strategische Allianz bilden  auch figurativ

Typische Verbindungen zu ›Zweckbündnis‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zweckbündnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zweckbündnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber selbst diese Zweckbündnisse halfen nur in den wenigsten Fällen. [Die Zeit, 12.02.2001, Nr. 07]
Der Hunger nach Erfolg schweißt ihr Zweckbündnis immer wieder zusammen. [Die Zeit, 19.03.1976, Nr. 13]
Die Koalition von 1969 war zumindest zunächst mehr als ein Zweckbündnis. [Die Zeit, 17.10.1975, Nr. 43]
Die Große Koalition in Bonn sei ein Zweckbündnis auf Zeit und nicht übertragbar. [Die Zeit, 16.12.1966, Nr. 51]
Im Kampf um die Macht ging er deshalb mit einem mächtigen Mann aus dem Norden ein Zweckbündnis ein. [Die Welt, 15.08.2005]
Zitationshilfe
„Zweckbündnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweckb%C3%BCndnis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweckbindung
Zweckbestimmung
Zweckbericht
Zweckbehauptung
Zweckbegriff
Zweckdenken
Zwecke
Zweckehe
Zweckentfremdung
Zweckform