Zweckbündnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zweckbündnisses · Nominativ Plural: Zweckbündnisse
WorttrennungZweck-bünd-nis
WortzerlegungZweckBündnis
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus pragmatischen Gründen geschlossenes Bündnis

Thesaurus

Synonymgruppe
Zweckbündnis  ●  keine Liebesheirat (sein)  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Freundschaft Koalition Kommunist Liebesehe Liebesheirat befristet bloß brüchig eingehen geschlossen los rein schließen schmieden schwarz-grün situativ taktisch zerbrechen zusammenfinden zusammenschließen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zweckbündnis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie will liberale Politik in dieser Stadt durchsetzen, auch in diesem Zweckbündnis.
Die Welt, 28.01.2003
Aber selbst diese Zweckbündnisse halfen nur in den wenigsten Fällen.
Die Zeit, 12.02.2001, Nr. 07
Die große Koalition habe es nicht verstanden, ein zeitlich begrenztes Zweckbündnis so zu gestalten, daß man jetzt an die Arbeit gehen könne.
Der Tagesspiegel, 18.02.1997
Immer häufiger werden die Zweckbündnisse auch daheim in Afrika geschlossen.
Der Spiegel, 01.09.1986
Aber erstere ist Voraussetzung für letztere, wenn denn Einheit nicht bloß ein gegenseitiges Zweckbündnis sein soll.
konkret, 1993
Zitationshilfe
„Zweckbündnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweckbündnis>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweckbindung
zweckbetont
Zweckbestimmung
zweckbestimmt
Zweckbericht
Zweckdenken
zweckdienlich
Zwecke
Zweckehe
zwecken