Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zweierbeziehung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zweierbeziehung · Nominativ Plural: Zweierbeziehungen
Worttrennung Zwei-er-be-zie-hung
Wortzerlegung Zweier Beziehung

Thesaurus

Synonymgruppe
Beziehung · Liebesbeziehung · Liebesfreundschaft · Zweierbeziehung · intime Beziehung · sexuelle Beziehung  ●  Beziehungskiste  ugs. · Zweierkiste  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zweierbeziehung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zweierbeziehung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zweierbeziehung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch bereits die lockere unternehmerische Zweierbeziehung bleibt nicht ohne Folgen. [C't, 1990, Nr. 6]
Vielleicht ist es eine der unmenschlichsten Überforderungen an sich selbst und die anderen, in der Zweierbeziehung anhaltend glücklich werden zu müssen. [Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47]
Die feste Zweierbeziehung ist zwar etwas seltener geworden, aber es gibt sie noch. [Die Zeit, 13.02.2012, Nr. 07]
Niemandem war es in den Sinn gekommen, feste homosexuelle Zweierbeziehungen zu honorieren. [Die Zeit, 16.08.1985, Nr. 34]
Ich hätte nicht gedacht, noch einmal wieder in einer richtigen Zweierbeziehung leben zu können. [Bild, 22.07.1998]
Zitationshilfe
„Zweierbeziehung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweierbeziehung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweieranschluss
Zweier
Zweidrittelmehrheit
Zweidrittelgesellschaft
Zweidimensionalität
Zweierbob
Zweiergespann
Zweiergoalie
Zweierkiste
Zweierkombination