Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zweiersystem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zweiersystems · Nominativ Plural: Zweiersysteme
Worttrennung Zwei-er-sys-tem
Wortzerlegung Zweier System
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Mathematik Dualsystem

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Binärsystem · Dualsystem · Zweiersystem
Oberbegriffe
  • Positionssystem · polyadisches Zahlensystem  ●  Stellenwertsystem  Hauptform

Verwendungsbeispiele für ›Zweiersystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Vollständigkeit halber sollte noch darauf hingewiesen werden, daß es natürlich auch im Zweiersystem unnötig ist, unwichtige Nullen zu verwenden. [Die Zeit, 27.05.1960, Nr. 22]
Die Theorie wird beim Übergang vom physikalischen Modell zum lebenden Zweiersystem eine Reihe zusammengehöriger, spezifischer Grundeigenschaften an ihm finden. [Bühler, Karl: Die Krise der Psychologie, Jena: G. Fischer 1929 [1927], S. 37]
Und dies ist in unserem Fall der Sinn der Behauptung von der Unentbehrlichkeit des Schrittes vom Einerzum Zweiersystem. [Bühler, Karl: Die Krise der Psychologie, Jena: G. Fischer 1929 [1927], S. 53]
Der Zahl 0 im Dezimalsystem entspricht natürlich das Symbol 0 im Zweiersystem; das heißt, alle Kondensatoren sind ungeladen, 0‑0‑0‑0. [Die Zeit, 27.05.1960, Nr. 22]
Überdies macht ein Positionssystem klar, dass die Basis – etwa für ein Zwölfer‑ oder auch Zweiersystem – ohne weiteres gewechselt werden kann, das Prinzip bleibt erhalten. [C’t, 1999, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Zweiersystem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweiersystem>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweierreihe
Zweierli
Zweierkombination
Zweierkiste
Zweiergoalie
Zweierteam
Zweiertisch
Zweierverbindung
Zweierzimmer
Zweifalter