Zweikampf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Zwei-kampf
Wortzerlegung zwei Kampf
Wortbildung  mit ›Zweikampf‹ als Erstglied: Zweikampfverhalten
eWDG

Bedeutungen

1.
Kampf zwischen zwei Menschen, Duell
Beispiele:
jmdn. zum Zweikampf (heraus)fordern
einen Zweikampf ausfechten
jmdn. im Zweikampf erschießen
Für ihn als modernen Menschen sei der Zweikampf ein einfacher Unfug und tief unter seiner Würde [ H. Mann2,183]
2.
Sport Wettkampf zwischen zwei Sportlern, Mannschaften
Beispiele:
ein interessanter sportlicher Zweikampf
das Rennen entwickelte sich zu einem Zweikampf zwischen A und B
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zweikampf m. ‘Kampf zwischen Zweien’ (Personen, Parteien), Übersetzung (17. Jh.) von lat. duellum in der irrigen Annahme, das Wort stehe in Verbindung mit lat. duo ‘zwei’. Lat. duellum ist vielmehr die ältere Nebenform von lat. bellum ‘Krieg’ (s. Duell).

Thesaurus

Synonymgruppe
Duell · Kampf Mann gegen Mann · Waffengang · Zweikampf

Typische Verbindungen zu ›Zweikampf‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zweikampf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zweikampf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es begann die Unterhaltung und der Zweikampf im körperlichen Spiel. [Wahl, Friedrich A.: Hygiene und Körperschulung der Frau, Stuttgart: Thieme 1950, S. 24]
Schon heidnisch ist das später gerichtlich nicht mehr gebrauchte Los und der Zweikampf zwischen waffenfähigen Freien. [Fischer, Hermann: Grundzüge der Deutschen Altertumskunde, Leipzig: Quelle & Meyer 1917 [1908], S. 66]
Es haben in der letzten Zeit mehrfach Zweikämpfe mit tödlichem Ausgange stattgefunden. [Friedländer, Hugo: Der Zweikampf zwischen Landrat v. Bennigsen und Domänenpächter Falkenhagen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 22354]
Bis heute ist der Zweikampf ausgeblieben, und das Bild hängt noch – aber lange wohl nicht mehr. [Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22]
Da schienen Sie, was wir von Ihnen gar nicht kannten, jedem Zweikampf bewußt aus dem Weg zu gehen. [konkret, 1982]
Zitationshilfe
„Zweikampf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweikampf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweikammersystem
Zweijahrplan
Zweijahresvertrag
Zweijahresrhythmus
Zweijahresplan
Zweikampfstärke
Zweikampfverhalten
Zweikanalton
Zweiklanghorn
Zweiklassengesellschaft