Zweischichtbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZwei-schicht-be-trieb
WortzerlegungzweiSchichtBetrieb
eWDG, 1977

Bedeutung

Betrieb, in dem in zwei Schichten gearbeitet wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

fertigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zweischichtbetrieb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn er es endlich schneien lassen kann, ist Zweischichtbetrieb rund um die Uhr angesagt.
Die Zeit, 29.11.2006, Nr. 49
Im Zweischichtbetrieb von 1997 an werden es insgesamt 1500 sein.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1994
Selbst im Zweischichtbetrieb liegt die Nutzungsquote nur bei etwa einem Drittel der maximal möglichen Zeit.
Die Zeit, 11.03.1988, Nr. 11
Von den schon für 1995 angekündigten 60 Arbeitsplätzen und dem Zweischichtbetrieb ist man allerdings noch weit entfernt.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.1996
Mit einer Tagesproduktion von knapp 400 Fahrzeugen im Zweischichtbetrieb ist das Werk mittlerweile weit entfernt von der Kapazitätsgrenze von 750 Einheiten pro Tag.
Die Welt, 01.09.2005
Zitationshilfe
„Zweischichtbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweischichtbetrieb>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zweischenklig
zweischenkelig
Zweischarpflug
zweischarig
Zweisamkeit
zweischichtig
zweischiffig
zweischläfrig
Zweischneider
zweischneidig