Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zweisitzer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zweisitzers · Nominativ Plural: Zweisitzer
Aussprache 
Worttrennung Zwei-sit-zer
Wortzerlegung zwei Sitz -er
eWDG

Bedeutung

Fahrzeug mit zwei Sitzen
Beispiel:
ein offener Zweisitzer

Typische Verbindungen zu ›Zweisitzer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zweisitzer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zweisitzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür kann man sich auf den Zweisitzern nicht so bequem langmachen. [o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 265]
Der Zweisitzer verkaufte sich im Mai nur noch 8680 Mal. [Die Zeit, 05.06.2013 (online)]
Übrig blieb nur der ursprüngliche Zweisitzer, und selbst der stand mehrfach vor dem Aus. [Die Zeit, 28.02.2007, Nr. 10]
Theoretisch könnten dann alle in Zweisitzern herumflitzen, praktisch nicht, schon gar nicht in den Städten. [Die Zeit, 06.10.1989, Nr. 41]
Einen neuen Zweisitzer mit vertrautem Namen bekommt man von Opel geboten. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.2004]
Zitationshilfe
„Zweisitzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweisitzer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweischneider
Zweischichtbetrieb
Zweischarpflug
Zweisamkeit
Zweireiher
Zweispitz
Zweisprachigkeit
Zweispurfahrzeug
Zweispänner
Zweistaatenlösung