Zweistaatentheorie

Worttrennung Zwei-staa-ten-the-orie · Zwei-staa-ten-theo-rie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Völkerrecht, veraltend Theorie, nach der ein Land (bes. Deutschland vor der Wiedervereinigung) aus zwei Staaten mit unterschiedlichen Gesellschaftssystemen besteht

Verwendungsbeispiele für ›Zweistaatentheorie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir selber liefern Ulbricht damit ein Stück Bestätigung für seine Zweistaatentheorie.
Die Zeit, 03.09.1965, Nr. 36
Nur für die Soldaten ist also die Zweistaatentheorie amtlich dokumentiert.
Die Zeit, 27.09.1963, Nr. 39
Allerdings könnte die Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit Staaten, die seit jeher die Zone anerkennen, von Ostberlin im Sinne der Zweistaatentheorie mißbraucht werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]
Zitationshilfe
„Zweistaatentheorie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweistaatentheorie>, abgerufen am 10.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweistaatenlösung
zweispurig
Zweispurfahrzeug
Zweisprachigkeit
zweisprachig
zweistaatlich
Zweistaatlichkeit
zweistämmig
zweistellig
zweistimmig