Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zweitligist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zweitligisten · Nominativ Plural: Zweitligisten
Worttrennung Zweit-li-gist
Wortzerlegung zweite Liga -ist

Typische Verbindungen zu ›Zweitligist‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zweitligist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zweitligist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zweimal hatte er sich erfolglos als Trainer argentinischer Zweitligisten versucht. [Die Zeit, 10.03.2008 (online)]
Dennoch ließ er die Frage über ein späteres Engagement bei dem Zweitligisten offen. [Die Zeit, 13.03.2006 (online)]
Der Zweitligist ging auch nach der Pause beherzter zu Werke. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.2004]
Was reizt Sie daran, einen Zweitligisten vor dem Abstieg zu retten? [Süddeutsche Zeitung, 08.01.2003]
Diese Erfahrungen bei dem ärmlichen Zweitligisten hätten ihn geprägt, sagt er. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.1999]
Zitationshilfe
„Zweitligist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zweitligist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweitligaspieler
Zweitklässlerin
Zweitklässler
Zweitklasswagen
Zweitklassigkeit
Zweitmarkt
Zweitourendruckmaschine
Zweitourenmaschine
Zweitplacierte
Zweitplacierung