Zwiebelfisch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZwie-bel-fisch (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

Druckerei versehentlich in eine andere Schrift geratener Buchstabe

Thesaurus

Synonymgruppe
Fisch · Zwiebelfisch
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Ablette · ↗Laube · Laugele · ↗Ukelei · Zwiebelfisch
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Igelbauer sei auf dem absteigenden Ast, hatten sie im "Zwiebelfisch" geraunt.
Die Welt, 29.10.1999
In letzter Zeit nehme ich meinen Nachmittags-Cappuccino gerne im "Zwiebelfisch" am Savignyplatz.
Der Tagesspiegel, 25.06.1999
Später verlegte er die Zeitschriften »Der Zwiebelfisch« und »Der Winkelhaken, Blätter für die Hundert«.
o. A.: Lexikon der Kunst - D. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 6929
Nachts um halb zwei rüsten Musiker und Freunde zur Abfahrt in den „Zwiebelfisch“, eine Kneipe am Savigny-Platz.
Die Zeit, 06.07.1990, Nr. 28
Clubs, Kabaretts, Restaurants wie die Paris Bar und der Zwiebelfisch drängten sich in Charlottenburgs Zentrum wie allein sechs politische Buchhandlungen.
Die Zeit, 09.02.2006, Nr. 07
Zitationshilfe
„Zwiebelfisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwiebelfisch>, abgerufen am 19.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwiebeldach
Zwiebel
Zwiebackbrösel
Zwieback
zwie-
Zwiebelfliege
zwiebelförmig
Zwiebelgeschmack
Zwiebelgewächs
Zwiebelhaube