Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Zwillingsparadox, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zwillingsparadoxes · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈʦvɪlɪŋspaʀaˌdɔks]
Worttrennung Zwil-lings-pa-ra-dox
Wortzerlegung Zwilling Paradox
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Physik Synonym zu Zwillingsparadoxon
Beispiel:
Seit hundert Jahren gibt es die Relativitätstheorie und die Quantentheorie, die sich bis heute nicht vereinen lassen – als ob der Makrokosmos anders funktionieren würde als der Mikrokosmos. Albert Einstein hat die Unvereinbarkeit beider Theorien der Unvollständigkeit der Quantentheorie zugeschoben. Dass sie an der Unvollständigkeit seiner Relativitätstheorie liegen könnte, daran hat er verständlicherweise nicht gedacht. Dabei enthält die Relativitätstheorie das »Zwillingsparadox« und die Urknalltheorie den Widerspruch, dass sich die Galaxien umso weiter voneinander entfernt zeigen, je weiter man in die Vergangenheit schaut; was sich ausdehnt, sollte früher doch näher beieinander gewesen sein. So grundlegende Widersprüche gibt es in der Quantentheorie nicht. [Münchner Merkur, 06.10.2016]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Zwillingsparadox“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwillingsparadox>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwillingspaar
Zwillingsmaschine
Zwillingskristall
Zwillingskind
Zwillingsgeschwister
Zwillingsparadoxon
Zwillingspärchen
Zwillingsrad
Zwillingsreifen
Zwillingsschwester