Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Zwillingsparadoxon, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zwillingsparadoxons · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈʦvɪlɪŋspaˌʀaːdɔksɔn]
Worttrennung Zwil-lings-pa-ra-do-xon
Wortzerlegung Zwilling Paradoxon
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Gedankenspiel mit zwei angenommenen Personen (Zwillinge), von denen eine, die mit annähernd Lichtgeschwindigkeit zu einem fernen Planeten und wieder zurückreist, danach deutlich jünger sein müsste als die auf der Erde verbliebene andere Person
Synonym zu Zwillingsparadox
Das Gedankenspiel veranschaulicht ein Paradoxon im Zusammenhang mit der speziellen Relativitätstheorie.
weiterführende enzyklopädische Informationen: Zwillingsparadoxon, in: Spektrum Lexikon der Astronomie
Beispiele:
Für die aktuelle Publikation haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Ulm und Hannover das aus Einsteins spezieller Relativitätstheorie bekannte Zwillingsparadoxon vorgenommen. Dieses Gedankenexperiment dreht sich um ein Zwillingspaar: Während ein Bruder ins Weltall reist, bleibt der andere auf der Erde zurück. Für eine gewisse Zeit bewegen sich die Zwillinge also auf unterschiedlichen Bahnen im Raum. Treffen sich die beiden wieder, ist die Überraschung groß: Der Zwilling, der durchs All gereist ist, ist deutlich weniger gealtert als sein daheim gebliebener Bruder. Dieses Phänomen erklärt sich durch die von Einstein beschriebene Zeitdilation [sic! Zeitdilatation]: Abhängig davon, mit welcher Geschwindigkeit und wo im Schwerefeld sich zwei Uhren relativ zueinander bewegen, ticken sie unterschiedlich schnell. [Ulmer Physiker stellen Einstein auf den Prüfstand, 07.10.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Zeit vergeht in Systemen, die sich relativ zum Beobachter schnell bewegen, deutlich langsamer. […] Physiker schildern hier gern das sogenannte Zwillingsparadoxon. Ein Zwilling bleibt auf der Erde, der andere reist durchs All, beispielsweise zum Proxima Centauri, einem 4,242 Lichtjahre von der Erde entfernten Stern. Würde Zwilling 1 mit 99,99 Prozent der Lichtgeschwindigkeit rasen und wären Effekte beim Beschleunigen, Wenden und Abbremsen des Raumschiffs vernachlässigbar, käme er bereits nach 43 Tagen und 19 Stunden zurück auf die Erde. Der Erdenzwilling wäre zu diesem Zeitpunkt 8,484 Jahre älter geworden. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.2018]
[…] Wissenschaftler veranschaulichten das Uhrenparadoxon für breitere Lesermassen, indem sie aus dem Uhrenparadoxon ein Zwillingsparadoxon machten. Diese Forscher überlegten, daß der Ablauf der Lebensprozesse im menschlichen Körper einer »biologischen Uhr« entspreche, und deswegen hätte man nach ihrer Ansicht bei dem Einsteinschen Gedankenexperiment ebensogut ein menschliches Zwillingspaar als Demonstrationsobjekt nehmen können. Die Konsequenz war anschaulicher: Falls der eine Zwilling in den Weltraum flog und dann zu seinem auf der Erde verbliebenen Bruder zurückkehrte, war er während der Weltraumreise nicht so sehr gealtert wie sein Bruder. [Der Spiegel, 26.03.1958]

letzte Änderung:

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Uhrenparadoxon · Zwillingsparadoxon
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„Zwillingsparadoxon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwillingsparadoxon>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwillingsparadox
Zwillingspaar
Zwillingsmaschine
Zwillingskristall
Zwillingskind
Zwillingspärchen
Zwillingsrad
Zwillingsreifen
Zwillingsschwester
Zwillingssohn